Sonntag, 12. April 2015 um 10.30 Uhr

Musikalische Lesung

»Die eine Rose überwältigt alles«
Ute Knorr und Ingolf Alwert mit einer Hommage an Eva Strittmatter

in der Peter-Weiss-Bibliothek, Hellersdorfer Promenade 24, 12627 Berlin.
Eintritt frei. Platzreservierung: 99 120 08

Eva StrittmatterEva Strittmatter (1930 bis 2011) war mit ihren insgesamt 14 Gedichtbänden und zahlreichen Kinderbüchern in der DDR sehr bekannt und beliebt. Auch 6 Prosa-Bände hat sie veröffentlicht, darunter »Briefe aus Schulzenhof«.

Oft fehlte ihr die Zeit und auch die Stimmung, mehr eigene Werke zu schaffen. Sie schrieb einmal »Es ist, als ob ich immer erst einen Fels beiseite räumen muss, um mich in Schreibatmosphäre zu versetzen.Vierzig Jahre lang hatte (ich) Anteil am Entstehen von (Erwin) Strittmatters Werk. Unser Leben war auf sein Werk konzentriert«.

Ute Knorr und Ingolf Alwert Ute Knorr und Ingolf Alwert haben für ihre musikalische Lesung Texte zusammengestellt, die durch musikalische Beiträge des Pianisten und Korrepetitors der Staatlichen Ballettschule Berlin, Dirk Morgenstern, bereichert werden. Paul Dessau, Dirk Morgenstern und Gerhard Stahlbaum haben einige Texte vertont.

Die beiden Interpreten verfügen als Mitglieder der professionell ausgebildeten Rezitatorengruppe des Berliner Lehrerensembles über langjährige Erfahrung.

Wir freuen uns, dass Ute Knorr und Ingolf Alwert die (Wieder-) Begegnung mit der wunderbaren Lyrik und Prosa Eva Strittmatters möglich machen.

Im Katalog der Peter-Weiss-Bibliothek sind 14 Titel von Eva und 27 Titel von Erwin Strittmatter verzeichnet.

Zurück